F-Jugend: Abschluss mit reichlich Action und Spass

Die F-Jugend feierte vom 24. auf 25. Juli ihren Saisonabschluss. Zuerst verwandelte sich das Gelände des TSV in einen Campingplatz, nachdem die meisten dem Ruf der Trainer zur Übernachtung folgten.

Zu Beginn erst noch der offizielle Teil. Die Trainer bedankten sich bei Silvia Meier und Steffi Meyer, die die Organisation des Verkaufsstandes im letzten Jahr bei allen 9 Heimspielen übernahmen, mit einem Blumenstrauß. Durch u.a. diesen Einsatz konnte die komplette Feier für alle 65 anwesenden Personen aus der Mannschaftskasse bezahlt werden. Ein Danke ging natürlich auch an alle weiteren Helfer während der Saison und den Trainer-Frauen, die das ein oder andere mal zurücksteckten und ihren Männern immer den Rücken stärkten.
Auch die Trainer wurden von den Eltern überrascht und bekamen jeweils ein 5l Fass Spalter Bier, einen Krug und einen Gutschein für das Heidexx.

Danach wurde erst einmal gegessen. Torsten Höll, der am Grill stand, versorgte alle mit selbst marinierten Hühnchen Brustfilets, Schweinesteaks oder Bratwürste und Röstizwiebeln.
Auch unser Abteilungsleiter schaute vorbei und schaute nach dem Essen gemeinsam mit unseren jungen Fussballern, Eltern und Trainern der 2. Herrenmannschaft beim 1:0 Testspielsieg zu und bedienten mit Freude die elektronische Anzeigentafel.

Bei den anschließenden Minispielen im Torwandschiessen, Zwillingsfussball, Kicker und Eierlauf mit einem Fussball durften alle ihr Können im Modus Eltern gegen Kinder unter beweis stellen. Nach einem Sonderpunkt für die Kids gingen diese als Sieger vom Platz. Die Belohnung war der erste Hinweis für die später folgenden Schatzjagd, die zur einsetzenden Dämmerung begann. In der ersten Kiste befanden sich Fackeln, womit die Kinder und ihre Eltern auf Fackelwanderung und Schatzsuche gingen. Nach gut einer Stunde und einigen Rätseln konnte der Schatz wieder zurück am Sportplatz gefunden werden.
Jetzt konnten sich alle am bereits brennenden Lagerfeuer mit Stockbrot, selbst gegrillten Würstchen oder der vom Pizza Toni kostenlos zur Verfügung gestellten Party Pizza stärken.

Alle Kinder und auch Eltern, die bis weit nach Mitternacht am Lagerfeuer saßen oder im Auto-Scheinwerferlicht nicht genug von ihrem Lieblingssport bekamen, krabbelten bis 8 Uhr wieder aus ihren Zelten und Wohnwägen. Der Duft der frisch gemachten Waffeln, Kaffee und Kaba lag über den Sportplatz. Nach dem gemeinsamen Frühstück und aufräumen endete die Feier.

Am nächsten Wochenende steht dann noch der sportliche Abschluss beim Häckel-Cup in Hilpoltstein an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.