Bei herrlichem Sonneschein spielte das TSV-Team beim TSG Roth und erzielte einen lang ersehnten Sieg. Die Mannschaft von Florian, Christian und David gingen bereits in der zweiten Minutedurch ein schönes Kopfballtor von Michael Schöll mit 0:1 in Führung. Leider folgte kurz darauf durch einen Abpraller ein Eigentor und der Spielstand wurde auf 1:1 korrigiert. Durch ein weiteres Tor der TSG gingen die Mannschaften mit einem Zwischenstand von 2:1 in die Halbzeit. Die TSV-Trainer motivierten die Kinder und voller Energie ging es in die zweite Halbzeit. Alle versuchten noch eine Schippe drauf zu legen, denn die Kinder spürten „hier geht noch was!“. Nach einer Flanke bekam Lev Suraichenko den Ball auf den Fuß und versenkte ihn im Netz – Ausgleich 2:2! Nun war die Motivation groß und die Fußballkids wollten mehr. Es wurde bis zum Schluß gekämpft und ein Lattenschuß von Anes Lokmic und ein Schuß von Jakob Thaler verfehlten nur knapp das Tor. Letztendlich bekam Michael Schöll durch eine schöne Kombination von Fabian Kaiser den Ball und verwandelte in der letzten Sekunde zum 2:3! Der Jubel bei den Kindern, Trainern und Eltern war nicht mehr zu halten und auch in der Kabine gab es anschließend Lob und natürlich einen Schlachtruf.