Am 13.09.2019 starteten wir mit einem Heimspiel gegen den SC Ettenstatt in die Herbstrunde des Kreises Neumarkt / Jura: 5× Lev Suraichenko, 2×Benedikt Struller, 2×Jakob Schöll und je 1×Luca König und Hanno Schneeberger: unsere Torschützen beim überragenden 11:3 Kantersieg. Was für ein Paukenschlag zum Saisonstart! Das bärenstarke Team wurde komplettiert durch Philipp Brückel (Torwart), Nils Lankes (Abwehr), Nils Klebl (Mittelfeld), Janis Langensiepen (Mittelfeld) und Mika Korenke (Mittelfeld). Jungs, macht weiter so!

Das Wochenende vom 13.09-15.09. stand ganz im Zeichen des Fußballs. Nach dem tollen Erfolg im ersten Heimspiel und dem offiziellen Saisonauftakt der Fußballabteilung des TSV Heideck am 14.09.19 stand am 15.09.19 bereits das nächste Highlight auf dem Programm: das Einladungsturnier um den Kick-Off-Cup beim TSV Pyrbaum. Dieses Mal durfte sich unser jüngerer Jahrgang beweisen. Mit am Start waren: Philipp Brückel (Torwart), Toni Meyer (Abwehr), Michael Reitner (Sturm), Felix Maier (Sturm). Ergänzt wurde der Kader um Nils Klebl (Abwehr), Hanno Schneeberger (Mittelfeld), Janis Langensiepen (Mittelfeld), Jakob Schöll (Sturm) und Lev Suraichenko (Sturm). Waren wir Trainer anfangs noch etwas skeptisch, wurden wir von der Truppe schnell eines Besseren belehrt: 1:0 wurde das 1. Gruppenspiel gewonnen. Auch ein zwischenzeitlicher Rückstand im 2. Spiel konnte unsere Jungs nicht bremsen – Hannos Distanzhammer zwang den Gegner zu einem Eigentor und damit hieß es 2:2. Im 3. Spiel schossen sie sich jetzt richtig warm: 3:0 hieß es am Ende gegen die gastgebende Mannschaft vom TSV Pyrbaum. Als Gruppensieger waren wir damit fürs Halbfinale qualifiziert. Dort erwartete uns der TSV Katzwang. Es wurde ein sehr enges Spiel: 1:1 nach der regulären Spielzeit bedeutete 7m-Schießen. Eine echte Bewährungsprobe nicht nur für unsere tapferen Schützen, sondern auch für unseren bis dahin glänzend aufgelegten Torwart. Die Jungs behielten die Nerven: Felix, Jakob und Michael versenkten souverän, während Philipp mit superstarken Paraden den Gegner zur Verzweiflung brachte. Hanno als letzter Schütze machte mit seinem Treffer dann alles klar: der TSV Heideck gewinnt sein Halbfinalspiel und die Freude aufs Finale war schier grenzenlos. In diesem Finale wartete kein geringerer als die JFG Postbauer-Heng. Es wurde jetzt richtig dramatisch: auch hier stand es nach der regulären Spielzeit 1:1 – also erneut 7m-Schießen. Die Trainer gaben den gleichen Schützen das Vertrauen –Felix, Nils und Lev konnten ihre 7er sicher verwandeln – auf einmal flatterten die Nerven – Michael und Hanno fanden im Torwart von Postbauer ihren Meister und so warteten alle gespannt auf den letzten Schützen vom Gegner: er läuft an, schießt, Philipp pariert ihn, lenkt den Ball an die Latte und…der Ball bleibt vor der Linie liegen! Damit gewinnt der TSV Heideck das Spiel und das das Turnier. Die Freude kennt nun keine Grenzen mehr. Philipp wird unter allen Spielern begraben und gefeiert. Was für ein Spiel! Danke euch Jungs für diese tollen Momente. Mächtig stolz auf euch sind eure Trainer Tom Klebl und Mark Schneeberger