Die Gäste reisten bereits als ungeschlagener Meister an und hatten das klare Ziel, ungeschlagen aus der Saison zu gehen. Die Heidecker Jungs waren aber von Beginn an voll da und machten deutlich, die 5:0 Hinspiel-Niederlage vergessen machen zu wollen. Bereits in der Anfangsphase ergaben sich mehrere Möglichkeiten, doch Lukas Winkler und Raphael Wohlmuth zögerten zu lange und verpassten den Abschluss. Die sichtlich verdutzten Gäste fanden keine Mittel gegen die kompakte Defensive und mussten dann in der 18. Spielminute das verdiente 1:0 durch Raphael Wohlmuth hinnehmen, der erst am Keeper scheiterte, sich dann aber energisch durchsetzen konnte und einnetzte. Ein paar Minuten später hatte Daniel Wölfel die Riesenchance zum 2:0, der Gästekeeper zeichnete sich aber mit einer echten Glanzparade aus und verhinderte den Einschlag. Bis zur Pause versuchten es die Gäste mit Schüssen aus der zweiten Reihe, was am Halbzeitstand nichts mehr ändern sollte. Nach dem Seitenwechsel rollte zunächst die erwartete offensive Welle Oberhochstatts auf die TSV-Abwehr zu. Doch durch einen Konter über die Linke Seite, konnte Raphael Wohlmuth nur mit einem Foul gestoppt werden. Andre Löschmann brachte den Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Sechzehner, wo der Ball zunächst erneut vom starken Keeper abgewehrt werden konnte, Lukas Winkler aber richtig stand und zur beruhigenden 2:0 Führung einschob (45.). Mit der Spieldauer des kräftezehrenden Spiels, gewann Oberhochstatt in den letzten 20 Minuten etwas Oberwasser und Heideck ging etwas die Puste aus. Die einzige echte Torchance des SSV, sollte dann auch zum Ehrentreffer in der 60. Minute führen, als man die TSV-Defensive durch einen guten Spielzug aushebelte und Florian Eckstein den Ball kompromisslos zum 2:1 versenkte. Der unbedingte Wille dieses Spiel gewinnen zu wollen, war der Heimelf bis zur Schlussminute anzumerken, in der man noch einen Freistoß des Gegners abwarten musste und im Anschluss nach dem Schlusspfiff den Sieg und nun sicheren 3. Tabellenplatz bejubeln konnte. Dem SSV Oberhochstatt gratulierten Trainer und Mannschaft selbstverständlich nach dem Spiel zur Meisterschaft, während man vom Gegner viel Lob für das Spiel erntete. Wir freuen uns auch, den SSV Oberhochstatt bald an unserem Turnier in Heideck am 13.07.2019 wieder begrüßen zu können!