Am Ende des Tages war es ein verdienter Sieg in Ellingen, vor allem aufgrund der starken ersten Halbzeit. Die sich bietenden Möglichkeiten für die Gastgeber, vereitelte der stark aufgelegte Heidecker Torwart Tim Rathmann souverän. Im ersten Durchgang war es ein Spiel auf ein Tor, Ellingen kam nur über Konter gefährlich vor das Heidecker Tor, doch ein Treffer wollte nicht gelingen. Sinnbildlich dafür kullerte der Ball nach einem stark vorgetragenen Angriff zwischen Marco Hueber und Lukas Winkler auf der Torlinie und wurde noch von dieser gekratzt. Nach dem Seitenwechsel verloren die Gäste auf unerklärliche Weise ihre Struktur und Ellingen wurde stärker, doch der Abwehrverbund hielt den Angriffen stand. Das Tor des Tages erzielte dann Daniel Hübner in der 72. Spielminute, nachdem sich Lukas Winkler durchtankte und der Ball dann irgendwie über die Linie gestochert wurde. Ellingen rannte in der Folge wütend an, doch weder auf der einen noch auf der anderen Seite sollte noch etwas anbrennen. Somit blieb es beim ersten Saisonsieg der jungen Heidecker Mannschaft.