(SG) SSV Oberhochstatt – TSV Heideck 1:2

Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr, womit die Gäste aus Heideck sichtlich zu kämpfen hatten. Dennoch hielt man dem enormen Druck stand und Markus Hofmeier seinen Kasten sauber. Völlig überraschend gingen die Gäste dann nach einem Eckball in Führung, als Kevin Bilz per Volleyabnahme sehenswert vollendete. Heideck war jetzt zwar besser im Spiel, musste aber kurz vor der Pause den Ausgleich hinnehmen. Jannik Schulze tankte sich über die linke Seite in den Strafraum und jagte den Ball aus Kurzer Distanz in den Winkel. Nach dem Seitenwechsel war es ein Spiel auf Augenhöhe und vor allem für neutrale Beobachter ein gutes Fußballspiel. Als der Schiedsrichter dann drei Minuten vor dem Ende einen Foulelfmeter für Heideck pfiff wurde es -in einem ansonsten fairen Spiel – hitzig und hektisch. Andre Löschmann verwandelte den Strafstoß souverän zur erneuten Heidecker Führung. Kurz danach stand der Schiri erneut im Mittelpunkt, als Oberhochstatt einen Handelfmeter für sich haben wollte und nicht bekam. Unterm Strich wäre eine Punkteteilung ein gerechtes Ergebnis gewesen, weil den Gastgebern aber nichts mehr gelingen sollte, nahm Heideck den Sieg gerne mit nach Hause.